Ich praktiziere seit bald 30 Jahren Craniosacral Therapie.


KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom, Craniosacral Therapeutin,  Lehrerin für CST

Supervisorin OdAKT

 

1991 besuchte ich den ersten Craniosacral Therapie Kurs. In den darauf folgenden gut zwanzig Jahren habe ich unter anderem von den Lehrern Franklyn Sills (GB) und Dr. Michael Shea (USA) gelernt.

Die Lehrerinnen Dr. Anngwyn St.Just (USA) und Lama Tsultrim Allione (USA) sind meine hauptsächlichen Inspi-rationen im Umgang mit Traumatisierung.

 

Seit 1996 arbeite ich in eigener Praxis und kann zudem auf zehnjährige Erfahrung mit der Methode und auf über 1'000 Behandlungen sowie den Aufbau eines kleinen Zentrums für Craniosacral Therapie und Traumaheilung im Nachkriegs Bosnien zurückblicken. 2004 habe ich dort die erste Klasse in Craniosacral Therapie unterrichtet und in den folgenden Jahren weitere Craniosacaral TherapeutInnen ausgebildet.

 

Nach einem längeren Aufenthalt in den USA arbeite ich seit April 2012 in Bern und Zürich.

 

  • 1996 Diplomabschluss in Craniosacral Therapie bei Franklyn Sills
  • 1998 Mitglied des Schweizerischen Berufsverbandes für Craniosacral Therapie (SBCT), heute Cranio Suisse
  • 2004 Supervisorin für Craniosacral Therapie
  • 2005 Abschluss Lehrertraining für Craniosacral Therapie bei Michael Shea, seither Lehrtätigkeit in der Schweiz, in Bosnien und USA
  • 2013 Branchendiplom Komplementär Therapeutin OdAKT Methode Craniosacral Therapie
  • 2014 Zertifikat Supervisorin Komplementär LIKA
  • 2016 Supervisorin OdAKT
  • 2016 KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom - Craniosacral Therapeutin

 

Das Unterstützen der Selbstheilung ist die respektvollste Zuwendung, die wir einem Menschen geben können.
Das Unterstützen der Selbstheilung ist die respektvollste Zuwendung, die wir einem Menschen geben können.